Deutsch Français English Italiano
GEOWebforum Header
www.sogi.ch www.swisstopo.ch www.sik-gis.ch www.kkgeo.ch Logos Founders
Anmeldestatus: nicht angemeldet


Diskussion «Syntax-Highlighting für Geodienste (z.B. Mapfiles von WMS)»
Artikel 1-9 von 9



Stefan Keller
4. Dezember 11 (01:02 Uhr)
Beitragsnummer: 2423
Lieber Stefan und Bernd

Danke vielmals, Stefan, für die Syntaxdatei ([2420]), um mit dem freien Text- und Source Code-Editor Notepad++ INTERLIS-Dateien schön editieren zu können. Dieser Open Source-Editor ist zurzeit einer der besten seiner Art unter Windows ([notepad-plus-plus.org/]).

Danke auch an Bernd für den Hinweis ([2421]), dass es sich hier um eine Konfiguration für INTERLIS-Texte und nicht für Dienste (Mapfiles o.ä.) handelt.

Ich habe wie von Bernd vorgeschlagen im Thema «Richtlinien und Standards», Diskussion "Technische Aspekte von INTERLIS", einen Hinweis angebracht: Vgl. [2422].

Ich muss zugeben, dass es nicht immer einfach ist, eine Diskussion einem Thema zuzuordnen. Zum Glück gibt es Suchmaschinen und v.a. der "Suche"-Knopf, mit dem man nach Beiträgen suchen kann - neu übrigens auch mit Zeiteinschränkung!

Beste Grüsse, Stefan Keller

bernd hebel
2. Dezember 11 (18:05 Uhr)
Beitragsnummer: 2421
Zu Beitrag Nr. [2420]:

Hallo Stefan, du meinst glaube ich effektiv INTERLIS-Syntax-Highliting (wofür es schon mehrere Editoren wie jEdit oder UltraEdit mit Syntax-Highliting gibt) und nicht "Syntax-Highlighting für Geodienste (z.B. Mapfiles von WMS)" gemäss Kern der Diskussion. Dann wäre Dein Beitrag vielleicht an einem anderen Ort besser aufgehoben gewesen: z.B. Beitrag Nr. [174].

Stefan Burckhardt
2. Dezember 11 (16:18 Uhr)
Beitragsnummer: 2420
Syntax Highlighting-Datei für Notepad++:

Auf Sourceforge gibt es für viele Sprachen Syntax Highlighting Files. Ich habe auch eines für INTERLIS erstellt und hochgeladen:
[sourceforge.net/apps/mediawiki/notepad-plus/index.php?title=User_Defined_Language_Files#I]

Installieren geht wie folgt: Notepad++ öffnen. Menu Ansicht - Benutzerdefinierte Sprache ... - Dort auf den Knopf Importieren klicken und die Syntax Datei *.xml auswählen. Dann benutzerdefinierte Sprache auf INTERLIS wechseln. Fenster schliessen. Unter dem Menu Sprachen sollte nun ganz zuunterst INTERLIS erscheinen. Sonst Notepad++ schliessen und neu starten, dann klappt es.

Stefan Keller
7. Dezember 08 (23:32 Uhr)
Beitragsnummer: 1727
Die Datei im Link, die Sie gefunden haben, passt offenbar nicht mehr zur aktuellen Version 5.x von Notepad++.

Habe hier eine aktualisierte Version bereitgestellt: [giswiki.hsr.ch/UMN_MapServer_-_Tipps_und_Tricks]. Zur Installation README.txt lesen.

-- S. Keller

P.S. Es gibt noch Plätze frei im UMN MapServer-Kurs: Infos & Anmeldung unter [gis.hsr.ch/wiki/Agenda]

Adrian Dahinden
28. November 08 (10:22 Uhr)
Beitragsnummer: 1724
Ein Syntax-Highlighting von Mapfiles für den Notepad++ habe ich auf der Homepage von Mapserver gefunden: [mapserver.gis.umn.edu/docs/link/notepad-syntax-file-for-map-files]

Leider hatte ich bis jetzt Probleme bei der Installation. Konnte jemand dieses Highlighting erfolgreich installieren?

Jeff Konnen
20. Oktober 08 (06:56 Uhr)
Beitragsnummer: 1688
Hallo,

Wir arbeiten bei der Firma INSER viel mit Notepad++ und haben für die interne Anwendung ein minimales Config-File erstellt für das INTERLIS-Syntax Highlighting.

Es ist sicherlich nur der Anfang eines kompletten INTERLIS-Konfigfiles.

Ich stelle das File hier gerne zur Verfügung.

Viel Spass mit INTERLIS und Notepad++

Jeff Konnen

userDefineLang.xml

Stefan Keller
17. Oktober 08 (18:22 Uhr)
Beitragsnummer: 1686
JEdit ist ein valabler Programmier-Editor, besonders weil er dank Java auf allen wichtigen Betriebssystemen läuft. Für unsere Windows-Umgebung (auf Dual-boot PCs) an der HSR mussten wir kürzlich einen Freeware-Ersatz suchen für die in die Jahre gekommenen PFE und UltraEdit und sind dabei auf Notepad++ gestossen.

Notepad++ kennt u.a. Syntax-Highlighting und Auto-Vervollständigung. Es gibt aber zurzeit meines Wissens weder INTERLIS- noch Mapfiles-Konfigurationen (siehe [notepad-plus.sourceforge.net/]). Wenn sich genügend Interessenten finden, dann nehme ich mir die Zeit und versuche die entsprechenden Konfigurationen zu erstellen.

Betreffend MapDesk: Auch dieses Tool ist leider seit 2004 nicht mehr aktualisiert worden. Ein Student hat sich daher davon inspirieren lassen und JMapDesk geschrieben (jedoch ohne Editor): vgl. [gis.hsr.ch/wiki/JMapDesk].

bernd hebel
15. Oktober 08 (06:38 Uhr)
Beitragsnummer: 1684
MapDesk ist ein auf UMN Mapserver basierter Editor und Viewer für Mapfiles mit Syntax-Highlighting:

[www.sourcepole.ch/2004/11/10/mapdesk]

bernd hebel
22. Juli 08 (08:14 Uhr)
Beitragsnummer: 1625
Für das Editieren von INTERLIS-Files benutze ich den kostenlosen JEdit und das Makro von [www.interlis.ch], das unter Anderem Syntax-Highlighting ermöglicht. Das macht meine Arbeit wesentlich effizienter und übersichtlicher!

Da ich regelmässig auch Mapfiles für WMS-Dienste editiere, würde mich interessieren, ob es auch in diesem Bereich ein entsprechendes Mode-File (xml) für JEdit gibt, das ein Syntax-Highlighting ermöglicht.

Hat jemand eines entwickelt oder weiss jemand, wo man eines bekommt?

Danke für die Hilfe!



  1