Deutsch Français English Italiano
Anmeldestatus: nicht angemeldet


Diskussion «Preisüberwacher fordert Gratis-Zugang zu Geodaten – und meint damit diese Kantone»
Artikel 1-1 von 1



Stefan Keller
16. Januar 23 (01:42 Uhr)
Beitragsnummer: 4959
Am 21.12.2022 erschien im Schweizer Onine-Nachrichtenportal Watson folgender Artikel: "Preisüberwacher fordert Gratis-Zugang zu Geodaten – und meint damit diese Kantone":
[www.watson.ch/digital/schweiz/560156458-preisueberwacher-fordert-gratis-zugang-zu-kantonalen-geodaten]

Hier ein Auszug aus dem Artikel: "Der Eidgenössische Preisüberwacher fordert flächendeckend den kostenlosen Zugang zu Geobasisdaten. Von 25 Kantonen, welche diese Daten zur Verfügung stellen, verlangten acht zum Teil immer noch «sehr hohe» Gebühren. (...) Dass einige Kantone weiterhin Gebühren für Geodaten verlangten, erscheine wirtschaftsfeindlich und sei wettbewerbsbehindernd. Der Preisüberwacher werde deshalb die acht betroffenen Kantone (...) anschreiben."

P.S. Anmerkung dazu: "gratis" ist nicht der einzige entscheidende Aspekt, sondern auch, dass die Bedingungen offen sind, namentlich auch für die Verarbeitung und Weiterverteilung.



  1